MELT 2018

Ab dem 13. Juli war es wieder so weit, das Melt Festival rief seine Jünger zu einer gigantischen Elektro-Party unter den fünf riesigen Baggern des ehemaligen Tagebaugeländes Golpa-Nord zusammen.

Exklusive Festivalauftritte von The XX, Florence + The Machine und Fever Ray treffen auf das beste aus Indie, House, Techno und Hip-Hop u.a. mit Nina Kraviz, Odesza, Tyler The Creator, Little Dragon, Mura Masa, Jon Hopkins, Who Made Who und Superorganism. Eben der beste heiße Scheiß …

Atmo_Odesza_ThomasQuack

ODESZA on Melt Stage

ODESZA – Harrison Mills und Clayton Knight, extravagantes Vocal-Sampling, ideenreiche Stilwechsel und vor allem ein mitreißendes Live-Erlebnis elektronischer Pop-Musik.

ODESZA_MeltStage_ThomasQuack03

ODESZA from Seattle

ODESZA_MeltStage_ThomasQuack07

ODESZA

ODESZA_MeltStage_ThomasQuack08

#meltfaces – ODESZA

005_ODESZA_MeltStage_ThomasQuack05

ODESZA

The xx – Nach ihrem zweiten Album ‚Coexist‘ hatten Oliver Sim, Romy Madley Croft und Jamie Smith eine Pause eingelegt. Oliver und Romy sind seit ihrem 3. Lebensjahr Freunde. Jamie kam mit 11 Jahren hinzu. Die Drei haben praktisch Ihre gesamte Jugend der gemeinsamen Musik gewidmet und waren, abgesehen von den Sommerferien, jeden Tag zusammen. Umso merkwürdiger musste allen dann die Zeit der Trennung vorgekommen sein. Romy war zeitweise nach Los Angeles gezogen, während sich Jamie wiederum Solo Projekten widmete. Sein Debüt-Album wurde Grammy nominiert.

Vielleicht hatte diese Zeit aber auch etwas Gutes, so dass die Drei wachsen konnten. Glücklicherweise war die Sehnsucht nacheinander groß. Romy bemerkte in einem Interview mit KEXP, dass diese Zeit dann doch ein bisschen zu lang war.

In den Jahren 2014 – 2016 arbeitete die Band dann an Ihrem dritten, fulminanten Album ‚I See You‘. Laut Romy entspricht der Titel dem Gefühl in einer Beziehung gesehen zu werden, wer gesehen wird, fühlt sich verstanden. Wieder zusammen gekommen zu sein, bedeutet auch ‚I See You‘. Gleichzeitig sieht die Band auch das Publikum, die Fans von der Bühne aus.

TheXX01

The xx
Oliver Sim | Romy Madley Croft | Jamie Smith

TheXX04

The xx
Oliver Sim | Romy Madley Croft | Jamie Smith

TheXX_MeltStage_ThomasQuack13

The xx

TheXX05

The xx | Oliver Sim

TheXX09

The xx | Romy Madley Croft

TheXX06color

The xx | Oliver Sim

TheXX06

The xx
Oliver Sim

Fever Ray aka Karin Dreijer – Letztes Jahr ist das Überraschungsalbum Plunge erschienen, ihr erstes in 8 Jahren. Öffentliche Auftritte sind zudem rar.

FeverRay_MeltStage_ThomasQuack12

Fever Ray

FeverRay_MeltStage_ThomasQuack01

Fever Ray

Heute liegen ihr Themen wie Vergnügen, Patriarchat und politische Revolution am Herzen. Ihre Queerness bringt auch einmal einen Besuch in der BDSM Szene mit sich, wie im Video „To The Moon And Back“.

„Breathe some life into fantasy …”

FeverRay_MeltStage_ThomasQuack08

Fever Ray

FeverRay_MeltStage_ThomasQuack05

Fever Ray

FeverRay_MeltStage_ThomasQuack10monochrome

Fever Ray aka Karin Dreijer

025_FeverRay_MeltStage_ThomasQuack13

Fever Ray | Helena Gutarra

FeverRay_MeltStage_ThomasQuack06

Fever Ray

Hip Bags oder Bum Bags, dieses Accessoire darf in diesem Jahr auf keinen Fall fehlen. Einst wurden sie von Skatern entdeckt. Immer praktisch für etwas Krimskram und Werkzeug. Irgendwann einmal waren die Taschen dann mega out. Aber kein Trend hält ewig. Raver entdeckten sie wieder für sich. Man kann freihändig tanzen und Drogendealer hatten immer schnellen Zugriff auf die kleinen Tütchen. Als dann UK Rapper mit den Taschen gesehen wurden, war es Balenciaga der sie erstmals auf dem Laufsteg zeigte. Heute sind sie in jeder Sommerkollektion von Gucci bis Prada zu finden.

Atmo_BigWheel_Melt2018_ThomasQuack02

Atmo_Melt2018_ThomasQuack01

Tyler, The Creator

Tyler Okonma machte sich bereits als Mitbegründer des Hip Hop Kollektivs Odd Future Wolf Gang Kill Them All (Odd Future) einen Namen. Auch das Artwork, Merchandise und Kleidung der Band stammt von Okonma. Bastard war sein erstes solo Studioalbum gefolgt von Goblin, Cherry Bomb und Flower Boy in 2017. Letzteres brachte ihm eine Grammy Nominierung für das Beste Rap Album ein.

TylerTheCreator_MeltStage_ThomasQuack20

Tyler, The Creator – The 2018 edition of his own music festival Camp Flog Gnaw Carnival sold out in 30 minutes.

TylerTheCreator_MeltStage_ThomasQuack14

Tyler, The Creator

TylerTheCreator_MeltStage_ThomasQuack02

Tyler, The Creator

Tyler, the Creator gründete das Modelabel Golf Wang, eine Spielerei um den Namen Wolf Gang, und kuratiert sein eigenes jährliches Musikfestival Camp Flog Gnaw Carnival.

TylerTheCreator_MeltStage_ThomasQuack01

Tyler, The Creator

TylerTheCreator_MeltStage_ThomasQuack06

Das Album Flower Boy
wurde zunächst unter Scum Fuck Flower Boy beworben.

TylerTheCreator_MeltStage_ThomasQuack04

Tyler Okonma shows the way @meltfestival

TylerTheCreator_MeltStage_ThomasQuack03

Tyler, The Creator wearing his own collection Golf Wang

Tyler, The Creator – Who Dat Boy feat. ASAP Rocky

TylerTheCreator_MeltStage_ThomasQuack09

Tyler, The Creator

TylerTheCreator_MeltStage_ThomasQuack07

Tyler, The Creator

IMG_2847

#meltfaces cheering for Tyler The Creator

Florence + The Machine

FlorenceMachine_ThomasQuack12

Florence + The Machine

FlorenceMachine_ThomasQuack08

Florence Welch

In Sky Full of Song aus ihrem jüngsten Album High As Hope singt Florence “… Grab me by my ankles, I’ve been flying for too long”. Über den Song sagt sie in einem Press Statement gegenüber NME “ This was a song that just fell out of the sky fully formed. Sometimes when you are performing you get so high, it’s hard to come down. There is this feeling of being cracked open, rushing endlessly outwards and upwards, and wanting somebody to hold you still, bring you back to yourself. It’s an incredible, celestial, but somehow lonely feeling.”

Die Stimmung des Songs drückt sich auch im melancholischen und künstlerisch gehaltenen schwarz-weiß Video aus.

Florence + The Machine – Sky Full Of Song

FlorenceMachine_ThomasQuack01

Florence + The Machine

FlorenceMachine_ThomasQuack02

Florence Welch – in the spotlight and Fame, Fame, Fame

FlorenceMachine_ThomasQuack03

Florence + The Machine

FlorenceMachine_ThomasQuack10

Florence + The Machine

FlorenceMachine_ThomasQuack13

Florence Welch

FlorenceMachine_ThomasQuack05

Florence + The Machine

Who Made Who

Tomas Barfod, Jeppe Kjellberg und Tomas Høffding – Das experimentelle Kopenhagener Pop Trio Who Made Who lieferte zum wiederholten Mal eine energetische Bühnenshow, inklusive Crowd Surfing Einlage von Jeppe, ab. Als live Band spielten sie schon mit Daft Punk, Soulwax, Hot Chip, Justice and LCD Soundsystem. Von Hot Chip wurde “TV Friend” remixed.

WhoMadeWho_MeltStage_ThomasQuack07

Who Made Who from Denmark

WhoMadeWho_MeltStage_ThomasQuack06

Who Made Who

WhoMadeWho_MeltStage_ThomasQuack03

Who Made Who

WhoMadeWho_MeltStage_ThomasQuack05

Jeppe Kjellberg of Who Made Who crowd ‘Surfing On A Stone’

WhoMadeWho_MeltStage_ThomasQuack10

Who Made Who | Jeppe Kjellberg

Who Made Who – Good Bye To All I Know (Album: Through The Walls)

#musikdurstig

In diesem Jahr erstmals dabei, die #musikdurstig Bühne vom Kooperationspartner Warsteiner. Der Tag startet hier allerdings nicht mit Musik, sondern Bier Yoga!

054_BierYoga_Musikdustig_ThomasQuack01c

Bier Yoga

055_BierYoga_Musikdurstig_ThomasQuack02

Bier Yoga

056_Musikdurstig_ThomasQuack

#musikdurstig

057_Musikdurstig_ThomasQuack

#musikdurstig

Coely

Coely

Coely

Coely_MeltSelektor_ThomasQuack02

Coely

Little Dragon

Die schwedische Band wandelt zwischen den Genres und schlägt Brücken von R’n’B bis Retro-Dance. Im April 2017 erschien bereits ihr fünftes Studioalbum ’Season High’.

LittleDragon01

Little Dragon

LittleDragon2

Little Dragon
Yukimi Nagano | Håkan Wirenstrand

063_LittleDragon_MeltStage_ThomasQuack04

Little Dragon | Yukimi Nagano with that little twinkle

Little Dragon – Strobe Light

ALMA – ist der Electropop Exportschlager Finnlands. Bereits mit 16 Jahren hatte sie an dem finnischen Song Contest Pop Idol teilgenommen. Auch wenn sie das nicht wirklich empfehlen kann, war es doch so etwas wie ein Kickstarter. In der Schule war sie in einem Jahr der Klassenliebling um im Folgejahr nach unten durchgereicht zu werden. Heute, mit 22 Jahren, hat Alma ihren Weg gefunden. Wer dieses Energiebündel auf der Bühne erlebt, merkt schnell, dass sie nicht an mangelndem Selbstwertgefühl leidet.

ALMA – Chasing Highs

Alma02

ALMA

Alma03

Alma

Alma04

Alma

ArteConcert_Atmo_ThomasQuack01

Durchblick am Container von ARTE Concert

ARTE Concert war wieder als Medienpartner dabei. Wer ein Konzert verpasst hat, kann hier gerne mal reinschauen. Ausgewählte Konzerte findet Ihr über diesen Link:
http://concert.arte.tv/de/melt
Ein Best of Melt 2018 wird am 31. August 2018 auf ARTE ausgestrahlt. Also schon einmal vormerken

ArteConcert_Atmo_ThomasQuack02

ARTE Concert, habt Ihr Euch auch eine Brille besorgt?

ARTE_Concert_ThomasQuack

Die schicken Brillen von ARTE Concert

Yung Hurn – Nach einem Gig auf der Musikdurstig Stage übernahm der Wiener Hip-Hop-Musiker im Anschluß noch den Slot von RIN auf der Melt Stage. Er ist Teil des in Berlin ansässigen Künstlerkollektivs Live From Earth. Seine Songs sind trippig mit Einflüssen aus den Südstaaten der USA. In Österreich wird Hurn übrigens so wie “Hej du, du Dummer…” verwendet.

YungHurn_MeltStage_Melt2018_ThomasQuack12

Yung Hurn

YungHurn_MeltStage_Melt2018_ThomasQuack01

Yung Hurn

YungHurn_MeltStage_Melt2018_ThomasQuack13

Yung Hurn

YungHurn_MeltStage_Melt2018_ThomasQuack11

Yung Hurn

Yung Hurn – Bist Du alleine

Pansy_DragShow_ThomasQuack01

PANSY Drag Takeover

Pansy Drag Takeover – Mit viel Herz und Leidenschaft kämpfen Pansy und seine Crew für das Recht auf Abtreibung, sexuelle Selbstbestimmung, die Rechte für Transgender und zudem individuelle Familien- und Beziehungsmodelle.

KARMA SHE, NEOCAMP, MR. MANIC, WHITNEY WEISS, PROTOPAPA, ALEXANDER, AZA, ANTINA, CHRIST, CHRISTINA CORPSE, MASHA, LIL’ VAGTABOO, NANA SCHEWITZ, FKA, THE NIGHTBUS, JEWELS AIRLINES, CADDY DOMPLEX, OLYMPIA BUKKAKIS, GIEZA POKE, LOLA ROSE, MARTINY und PANSY.

Pansy_DragShow_ThomasQuack03

Pansy Drag Takeover – Vulva headpieces costume design by @misspoppycox

Pansy_DragShow_ThomasQuack04

PANSY Drag Takeover

Au/Ra

Ihr Alter lässt es nicht vermuten, aber die erst 15 jährige und damit wohl jüngste Artistin aus Ibiza wurde mit ihren Debüts “Kicks” und “Concrete Jungle” weltweit über 20 Millionen Mal gestreamt.

AU-RA_SuperdrySounds_ThomasQuack02

Au/Ra auf der Superdry Stage

Fischerspooner

Soundgenie Warren Fischer und Sänger/Songschreiber Casey Spooner haben sich 9 Jahre mit ihrem neuen Album Zeit gelassen. Nun ist ‘SIR’ da, benannt nach der Fotoausstellung die Spooner mit dem Fotografen Yuki James konzipiert hat. Mit im Gepäck Queer Extravaganza.

Fischerspooner_MeltStage_ThomasQuack01

Fischerspooner

076_Fischerspooner_MeltStage_ThomasQuack02

Casey Spooner

077_Fischerspooner_MeltStage_ThomasQuack15

Casey Spooner’s Tanz mit dem Schaufelradbagger

078_Fischerspooner_MeltStage_ThomasQuack12

Fischerspooner

Fischerspooner_PansyDragShow_MeltStage_ThomasQuack01

Die Pansy Crew zu Besuch bei Fischerspooner

Fischerspooner_PansyDragShow_MeltStage_ThomasQuack07

Pansy Crew

Sensi Stage – im Forrest sehr beliebt

SensiStage_ThomasQuack01

Sensi Stage

SensiStage_ThomasQuack02

Sensi Stage

Abseits im Forrest gab es Tips zur gekonnten Kultur von, sagen wir mal, ‘Tomaten’ mit der Crew von Sensi Seeds aus Amsterdam.

SensiSeeds_Sponsor_ThomasQuack01

Sensi Seeds

SensiSeeds_Sponsor_ThomasQuack04

Sensi Seeds

SensiSeeds_Sponsor_ThomasQuack05

Sensi Seeds

Melt_IMG_2780

kariert oder gestreift, anything goes

130_TylerTheCreator_MeltStage_ThomasQuack09

Tyler, The Creator

See You Again – MELT Festival 19.07. – 21.07. 2019

und weil es so schön war …

Tyler, The Creator – See You Again

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s